Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von www.shark-tech.ch

1. Anwendungs- und Geltungsbereich
1.1 Gegenstand dieser Geschäftsbedingungen sind alle Angebote und Dienstleistungen von Shark-Tech. Mit dem Bestellen eines Angebotes oder einer Dienstleistung bzw. der Nutzung eines Angebotes oder einer Dienstleistung akzeptiert die Kundin bzw. der Kunde, nachfolgend "Kunde" genannt, diese Geschäftsbedingungen in allen Punkten vorbehaltslos.

2. Preise und Zahlungskonditionen
2.1 Die aktuellen Preise werden von Shark-Tech online unter www.shark-tech.ch publiziert, resp. auf Anfrage mitgeteilt. Shark-Tech behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern.
2.2 Die publizierten Preise haben für neue Verträge sofortige Gültigkeit. Für Vetragserneuerungen gelten die aktuellen Preise, welche zum Zeitpunkt der Erneuerung publiziert sind.
2.3 Die Abrechnung durch Shark-Tech erfolgt bei vertraglich festgelegten und fortlaufenden Leistungen monatlich auf Ende eines Kalendermonates (Vetragsbeginn ist das Datum der Bestellung durch den Kunden).
2.4 Einmalige Leistungen von Shark-Tech werden in der Regel direkt nach Erledigung des Auftrages in Rechnung gestellt.
2.5 Die durch Drittanbieter entstehenden Kosten für Domain- und WebHosting-Gebühren sind generell für ein volles Jahr im Voraus und dem Drittanbieter direkt zu bezahlen. Shark-Tech ist nicht verantwortlich für die fristgerechte Bezahlung dieser Rechnungen durch den Kunden.
2.6 Bei Zahlungsverzug ist Shark-Tech berechtigt, die Inanspruchnahme der Dienstleistungen auszusetzen und/oder den Vertrag fristlos (ohne Entschädigung) aufzuheben.
2.7 Die Preise beinhalten die Bereitstellung der georderten Dienstleistungen gemäss Beschrieb unter www.shark-tech.ch. Zusatzleistungen werden separat verrechnet.
2.8 Zahlung
• Grundsätzlich gilt, dass die Zahlung vor der Auslieferung der bestellten Ware erfolgen muss.
• Ausnahmen können nach vorheriger Absprache gewährt werden. Für diese Ausnahmefälle gelten folgende Punkte bezüglich der Zahlung:
• Die Rechnung ist innert 10 Tagen (Mahnung innert 10 Tagen) rein netto zahlbar, soweit nicht anders schriftlich vereinbart. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich unfrei, d.h. zu Lasten des Käufers per Paketpost, Spedition oder eigenem Fahrzeug, ausser es wurde schriftlich ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
• Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn Shark-Tech über den Betrag verfügen kann. Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen und gelten erst nach ihrer Einlösung als Zahlung.
• Gerät der Käufer in Verzug, so sind wir berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen in Höhe von 10 % zu berechnen. Während der Dauer des Verzuges ist Shark-Tech auch jederzeit berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, die gelieferte Ware zurückzuverlangen und Schadensersatz auf das Dahinfallen des Vertrages zu fordern.
• Alle Forderungen werden sofort fällig, wenn der Abnehmer in Zahlungsverzug gerät, sonstige wesentliche Verpflichtungen aus dem Vertrag schuldhaft nicht einhält oder wenn uns Umstände bekannt werden, die geeignet sind, die Kreditwürdigkeit des Abnehmers zu mindern, insbesondere Zahlungseinstellung, Anhängigkeit eines Vergleichs- oder Konkursverfahrens. In diesen Fällen sind wir berechtigt, noch ausstehende Lieferungen zurückzubehalten oder nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheiten auszuführen.
• Shark-Tech nimmt sich das Recht, eine Betreibung nach einer digitalen Zahlungsaufforderung (per E-Mail) sowie einer schriftlichen Mahnung einzuleiten.

3. Vertragsbeginn und Vertragsdauer
3.1 Der Vertrag tritt sofort nach Erhalt der Bestellung des Kunden durch Shark-Tech in Kraft.
3.2 Die Unterschrift auf der Bestellung impliziert, dass der Kunde sämtliche Vertragsbedingungen akzeptiert.
3.3 Der Vertrag wird für die Dauer eines Jahres abgeschlossen. Dieser kann unter Einhaltung der Kündigungsfrist gemäss Punkt 4.3 schriftlich durch eine der Vertragsparteien gekündigt werden.
3.4 Bei einem Verstoss des Kunden gegen eine oder mehrere dieser Vereinbarungen ist Shark-Tech zur fristlosen Kündigung des Vertrags berechtigt.

4. Vertragserneuerung und Vertragskündigung
4.1 Der Vertrag wird ohne fristgerechte Kündigung automatisch um ein Jahr verlängert.
4.2 Der Vertrag endet mit einer fristgerechten Kündigung einer der beiden Parteien.
4.3 Die Kündigungsfrist beträgt 60 Tage auf Ablaufdatum des WebHosting Abonnements.
4.4 Shark-Tech behält sich bei Nichteinhaltung einer der Vertragsbedingungen das Recht vor, den Vertrag fristlos aufzuheben und sämtliche Leistungen zu unterbinden.
4.5 Ist im Zeitpunkt einer Vertragsauflösung durch den Kunden die Vertragsdauer noch nicht abgelaufen, schuldet der Kunde Shark-Tech die offenen Gebühren.
4.6 Im Auftrag des Kunden bei Drittanbietern abgeschlossene Verträge für Domain- und WebHosting-Angebote lauten in der Regel auf den Namen des Kunden und werden auch durch den Kunden selbst gekündigt. Shark-Tech kann aber auch die Kündigung beim Drittanbieter mit Zustimmung des Kunden veranlassen.

5. Leistungen Shark-Tech
5.1 Die Angebote von Shark-Tech sind freibleibend. Shark-Tech kann die Dienstleistung aus sachlichen Gründen anpassen. Änderungen der Dienstleistung treten mit Informierung des Kunden per Brief, E-Mail oder durch ein geeignetes anderes Mittel in Kraft. Die Kunden stimmen der jeweils geltenden Fassung durch den Gebrauch der Dienstleistung zu.
5.2 Speicherplatz auf einem mit dem Internet verbundenen Server, gemäss den mitgeteilten Angebotsbeschreibungen (WebHosting), wird von Shark-Tech im Auftrag des Kunden bei einer Drittfirma reserviert. Der Kunde erhält auf eigenen Wunsch den vollen Zugriff auf seinen virtuellen Server und damit auch die alleinige Verantwortung bei selbst verursachten Schäden an der Serverstruktur. Eine Vertragskündigung führt nicht zur Rückerstattung bereits im Voraus bezahlter Hosting-Gebühren. Hosting-Gebühren werden dem Kunden direkt von der jeweils zuständigen Drittfirma verrechnet.
5.3 Domainnamen werden von Shark-Tech im Auftrag des Kunden bei einer Drittfirma registriert. Die Registrierung des Domainnamens erfolgt auf den vom Kunden angegebenen Namen. Nachträgliche Änderungen von Domaineinträgen sind nur gegen Gebühr möglich. Bei einem eventuellen Anbieterwechsel kann die Domain vom Kunden jederzeit mitgenommen werden. Eine Vertragskündigung führt jedoch nicht zur Rückerstattung bereits im Voraus bezahlter Domaingebühren. Domaingebühren werden dem Kunden direkt von der jeweils zuständigen Drittfirma verrechnet.

6. Pflichten und Verantwortung Kunde
6.1 Die Kunden sind für die Informationen die Sie im Internet der Öffentlichkeit zugänglich machen vollumfänglich verantwortlich. Insbesondere sind folgende Punkte nicht erlaubt:
•          Pornographische, sexorientierte, sittenwidrige und erotische Schriften, Ton- oder Bildaufnahmen und Darstellungen im Sinne von Art. 197 StGB
•          Diskriminierung und rechtsradikale Schriften, Ton- und Bildaufnahmen und Darstellungen im Sinne von Art. 261 StGB
•          Gewaltdarstellungen im Sinne Art. 135 StGB
•          Aufruf zur Gewalt im Sinne von Art. 259 StGB
•          Verletzung von Urheberrechten, verwandten Schutzrechten, Markenrechten oder andere Immaterialgüterrechten
•          Illegale Dateien (MP3, Hackertools, Cracks usw.)
•          Anstiftung oder Anleitung zu strafbaren Verhalten
•          Persönlichkeitsverletzung
•          Unerlaubte Glückspiele im Sinne des Schweiz. Lotteriegesetzes
6.2 Background-Software und ressourcenintensive Downloads sind grundsätzlich auf den von Shark-Tech vermittelten Servern nicht erlaubt, ebenso das Anbieten von IRC und IRC Bots.
6.4 Kommerzielle E-Mailwerbung ist erlaubt. Shark-Tech akzeptiert jedoch auf keine Weise das Versenden unerwünschter Massenmails (Spamming, Mail Bombing) oder von anonymen E-Mails über die von Shark-Tech vermittelten Server. Solche Verhaltensweisen gelten als missbräuchliche Verwendung und haben die unten (Ziffer 6.7) genannten Sanktionen zur Folge.
6.5 Der Kunde akzeptiert die Geschäftsbedingungen der Registrierungsorganisation, welche durch Shark-Tech im Namen des Kunden beauftragt wird, einen Domainnamen zu vergeben.
6.6 Der Kunde akzeptiert die Geschäftsbedingungen der Hosting-Firma, welche durch Shark-Tech im Namen des Kunden beauftragt wird, einen virtuellen Server zu betreiben.
6.7 Bei einem Verstoss des Kunden gegen einen oder mehrere Punkte dieser Vereinbarung ist Shark-Tech berechtigt, die Inanspruchnahme der Dienstleistungen auszusetzen und/oder den Vertrag fristlos (ohne Entschädigung) aufzuheben. Shark-Tech behält sich weitere Schadenersatz-Ansprüche vor.

7. Lieferung
7.1 Liefer- und Leistungszeit
Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch Shark-Tech steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung von Shark-Tech durch Zulieferanten und Hersteller.
7.2 Annahmeverzug
Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm gesetzten Nachfrist die Annahme der Liefergegenstände verweigert oder erklärt, die Ware nicht abnehmen zu wollen, kann Shark-Tech die Erfüllung des Vertrages verweigern und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Shark-Tech ist berechtigt, als Schadensersatz wahlweise entweder pauschal 25 % des vereinbarten Kaufpreises oder den Ersatz des effektiv entstandenen Schadens vom Käufer zu fordern.
7.3 Lieferung
Sichtbare Mengendifferenzen müssen sofort bei Warenerhalt, verdeckte Mengendifferenzen innerhalb von 4 Tagen nach Warenerhalt Shark-Tech und dem Frachtführer schriftlich angezeigt werden. Beanstandungen betreffend Beschädigung, Verspätung, Verlust oder schlechter Verpackung sind sofort nach Eingang der Warensendung anzumelden.
7.4 Gefahrenübergang
Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Falls der Versand sich ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Käufer über. Eine im Einzelfall vereinbarte übernahme der Transportkosten durch Shark-Tech hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.
7.5 Garantie
Shark-Tech gewährleistet, dass die Produkte frei von Fabrikations- und Materialmängeln sind. Die Gewährleistung nach Massgabe der folgenden Bestimmungen beträgt ein Viertel Jahr (3 Monate ab Kaufsbestätigung), wenn nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wird.
• Die Garantiefrist beginnt mit dem Lieferdatum. Werden unsere Betriebs- oder Wartungsanweisungen nicht befolgt, änderungen vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt jede Garantie, soweit der Mangel hierauf zurückzuführen ist. Dies gilt auch, soweit der Mangel auf unsachgemässe Benutzung, Lagerung und Handhabung der Geräte, oder Fremdeingriff sowie das öffnen von Geräten zurückzuführen ist. Unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Ware lösen keine Garantierechte aus.
• Eine Haftung für normale Abnutzung und Verschleissteile ist ausgeschlossen.
• Garantieansprüche gegen Shark-Tech stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar.
7.6 Retouren
Für Retouren verlangen wir, dass das defekte Teil bzw. Gerät mit ausgefülltem Reparaturformular sowie einer Kopie der Rechnung, mit der das Gerät geliefert wurde, an Shark-Tech zur Reparatur eingeschickt oder angeliefert wird. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen. Durch den Austausch von Teilen, Baugruppen oder ganzen Geräten treten keine neuen Garantiefristen in Kraft. Die Garantie beschränkt sich ausschliesslich auf die Reparatur oder den Austausch der beschädigten Lieferungsgegenstände. Der Käufer hat bei Einsendung der zu reparierenden Geräte dafür Sorge zu tragen, dass auf diesen befindliche Daten durch Kopien gesichert werden, da diese bei Reparatureingriffen verloren gehen können.
7.7 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Shark-Tech.

8. Haftung und Gewährleistung
8.1 Die Nutzung der von Shark-Tech erbrachten Dienstleistungen erfolgt auf eigenes Risiko des Kunden. Shark-Tech übernimmt keine Haftung für Schäden, die dem Kunden durch die Bereitstellung oder Übertragung seiner Dateien oder anderer Informationen im Internet entstehen.
8.2 Shark-Tech übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden aufgrund technischer Probleme, Serverausfall, Datenverlust, Übertragungsfehler, Datenunsicherheit oder sonstiger Gründe. Shark-Tech haftet in keinem Fall für entgangenen Gewinn und Folgeschäden.
8.3 Shark-Tech haftet nicht für Schädigungen und Missbrauch durch Dritte.
8.4 Shark-Tech kann nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle des internen Netzwerks, des Fernmeldenetzes der Swisscom AG sowie anderen Netzwerkbetreibern und des Internets verantwortlich gemacht werden.
8.5 Shark-Tech übernimmt für das störungsfreie Funktionieren der angebotenen Dienstleistungen keine Gewährleistung. Die Qualität der Daten, sowie das ununterbrochene Funktionieren der Dienstleistung zu einem gewissen Zeitpunkt kann von Shark-Tech nicht garantiert werden.
8.6 Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden aus der Verwendung der Produkte wird jede Haftung abgelehnt.
8.7 Urheberrechte / Software-Gewährleistung
Soweit Software zum Lieferumfang gehört, wird diese dem Käufer allein zum einmaligen Wiederverkauf bzw. zum eigenen Gebrauch überlassen, d.h. er darf diese weder kopieren, noch anderen zur Nutzung überlassen. Software ist von sämtlichen Garantiebestimmungen auf Formularen ausgenommen. Es gelten ausschliesslich die Bestimmungen des Lizenzvertrages des Herstellers.

9. Schlussbestimmungen
9.1 Diese Geschäftsbedingungen unterliegen ausschliesslich schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist 9220 Bischofszell.
9.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.
9.3. Diese Ausgabe der AGB vom 05. Dezember 2005 ersetzt alle früheren Versionen.